Ablauf einer Alarmierung der FF Neumarkt

 

  

1.   Notruf

 

Wird im Bezirk Murau die Notrufnummer der Feuerwehr (122) gewählt, gelangt man automatisch nach Lebring in die Landesleitzentrale "Florian Steiermark".

 

Die Bezirksleitzentralen, z.B. Murau, sind nicht mehr dauerhaft besetzt, sondern werden ausschließlich bei Katastrophen oder Großschadensereignissen miteinbezogen, um nicht den gesamten Funkverkehr zentral abwickeln zu müssen.

 

2.   Alarmierung

 

Durch die Landesleitzentrale erfolgt anschließend die Alarmierung der Feuerwehren nach sogenannten Alarmplänen. Diese wurden vom Kommando jeder Feuerwehr ausgearbeitet, um, je nach Schadensfall, sofort die richte Alarmierung durchführen zu können und die eingetragene Feuerwehr zu verständigen (z.B. Verkehrsunfall - Sirene FF Neumarkt). Die Alarmierung selbst erfolgt dann über die Sirene, mit Unterstützung der Alarm-SMS oder nur durch den sogenannten "Stillen Alarm", also nur per SMS.

 

3.   Alarmabfrage und Einsatz-Sofortmeldung

 

Nach der erfolgten Alarmierung muss der Erstankommende im Rüsthaus eine Alarmabfrage über Funk durchführen. Geschieht dies nicht, erfolgt die Alarmierung nach 3 Minuten erneut.
An der Einsatzstelle muss eine "Einsatz-Sofortmeldung" über Funk an die Landesleitzentrale durchgegeben werden, damit man dort weiß, was getan wird und ob weitere Einsatzkräfte benötigt werden. Falls jemand benötigt wird, geht dies wiederum automatisch über Lebring, um sich an der Einsatzstelle auf das Wesentliche konzentrieren zu können.

 

4.   Meldung der erneuten Einsatzbereitschaft

 

Nach einem abgeschlossenen Einsatz melden wir uns dann über Funk oder Telefon wieder "einsatzbereit". Ansonsten wird bei einem zweiten Notfall sofort die Nachbarfeuerwehr mit alarmiert.

 

 

 

So wie die Bezirksleitzentrale, ist auch unser Rüsthaus nicht rund um die Uhr besetzt, deshalb kann es passieren, dass man bei uns niemanden telefonisch erreicht.

 

Trotzdem stehen wir Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung und hoffen, dass wir Ihnen einen näheren Einblick in unsere Abläufe geben konnten!

 

Nähere Infos zu den verschiedenen Sirenensignalen gibt es hier

 

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich