Zimmerbrand in Mariahof

Am 11.09.2018 gegen 18:20 Uhr wurden die Freiwillige Feuerwehr Mariahof und FF Neumarkt zu einem Zimmerbrand im Ortsteil Mariahof alarmiert. Ein Wäschtrockner war in Brand geraten, die Flammen griffen bereits auf die Holzdecke des Raumes über.
Durch das rasche Einschreiten des Atemschutztrupps konnte eine Ausbreitung auf die Nebenzimmer verhindert werden, so dass sich der Brandschaden auf die Ausbruchstelle beschränkt.
Im Einsatz standen:
FF Mariahof mit TLF 1500, KLF
FF Neumarkt mit HLF3, KLF
PI Neumarkt

Dachstuhlbrand in St.Veit/Gegend

Am 21.07.2018 wurde die FF Neumarkt gemeinsam mit der FF Mühlen zu einem Dachstuhlbrand in der Gemeinde Mühlen, OT St. Veit in der Gegend alarmiert. Aufgrund eines Blitzschlages fing der Dachstuhl eines Einfamilienhauses Feuer. Durch das rasche Eingreifen der Bewohner und Nachbarn mit Handfeuerlöschern konnte der Brand bis zum Eintreffen der Feuerwehren eingedämmt werden. So bestand die Aufgabe der Feuerwehren darin mittels Wärmebildkamera nach Glutnestern zu suchen, diese abzulöschen, und das Dach mit einer Plane abzudecken.
Im Einsatz standen:
FF Mühlen mit RLF-A 2000, KLF-A 21 Mitgliedern
FF Neumarkt mit HLF3, KLF-A und MTF mit 24 Mitgliedern
Rotes Kreuz sowie Polizei

Unwettereinsätze im Raum Neumarkt

Eine heftige Regenfront zog am Abend des 29.05.2018 über das Gemeindegebiet von Neumarkt. „Es hat geschüttet als hätte jemand die Schleusen geöffnet“, so umschrieb Bereichskommandant LFR Helmut Vasold das Ausmaß des Ereignisses.

 

Alarmiert wurde die Feuerwehr Neumarkt um 17.42 Uhr zu einem Gebäude welches überschwemmt zu werden drohte. Schon auf der Anfahrt des HLF zum Ersten Einsatzort wurden durch die Landesleitstelle Florian Steiermark weitere Einsätze per Funk und Alarmfax disponiert. Hinzu kamen noch die Anrufe welche im Rüsthaus eingingen. Summa summarum galt es binnen 15 Minuten 13 Schadstellen abzuarbeiten.

 

Da dies nicht mehr alleine zu bewältigen war wurden die Feuerwehren Mariahof und Mühlen nachalarmiert sowie eine Einsatzleitung unter Leitung von OBI Max Göglburger im Rüsthaus aufgebaut um die eingesetzten Kräfte zu koordinieren.

 

Durch den Einsatz von insgesamt 3 Feuerwehren mit 11 Fahrzeugen und 63 Personen konnten die einzelnen Schadstellen rasch abgearbeitet werden, so dass um ca. 20:00 alle Feuerwehren wieder ihre Einsatzbereitschaft herstellen konnten.

 

Ein großer Dank an alle beteiligten Kräfte für die Zusammenarbeit

 

Verkehrsunfall B317 "Hammerl-Klamm"

Am 19.05.2018 wurde die FF Neumarkt zu einem Verkehrsunfall ohne verletzte Personen auf der B317, Höhe Hammerl - Klamm alarmiert.

Es galt ein Fahrzeug von der Fahrbahn zu entfernen, ausgelaufene Betriebsmittel zu binden und die Straße für den Verkehr zu reinigen.

Im Einsatz standen die FF Neumarkt mit HLF3, LKW-A, WLF-A und 20 Mann, RK Neumarkt, ÖAMTC mit einem Bergefahrzeug sowie die Polizei mit 3 Fahrzeugen und 6 Personen.

Die B317 war für die Dauer der Bergung und Reinigung ca. 30 min. gesperrt.

Verkehrsunfall auf B317 Höhe "Schweiz - Klamm"

Verkehrsunfall mit LKW auf der B317 Fahrtrichtung Perchau, so lautete die Alarmmeldung durch Florian Steiermark am 02.02.2018 gegen 08:45 Uhr. 

Am Einsatzort angekommen bot sich den eingesetzten Mitgliedern folgendes Bild: LKW gegen PKW, eine Person im PKW eingeklemmt. 

Umgehen wurde diese mittels hydr. Rettungsgerät aus Ihrer Lage befreit und dem Rettungsdienst zur weiterern Versorgung übergeben.

 

Eingesetzte Kräfte:

 

HLF3, WLF-A mit 15 Personen

 

Rettungsdienst

 

Polizei

 

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich