Selchbrand in Kulm am Zirbitz

Am Nachmittag des 14. November 2015 kam es im Ortsteil Kulm, Gemeinde Neumarkt in der Steiermark, aus bisher ungeklärter Ursache zum Brand einer Selchkammer. Die Höhe des Sachschadens ist bislang noch unbekannt, verletzt wurde niemand.

Die Freiwillige Feuerwehr Neumarkt wurde von der Landesleitzentrale Steiermark mittels Sirene alarmiert. Noch am Weg zum Einsatzort rüstete sich ein Trupp mit Atemschutz aus um unverzüglich mit der Brandbekämpfung beginnen zu können. Am Einsatzort angekommen bot sich dem Einsatzleiter HBI Stefan Fritz folgende Lage:

die Selchkammer befand sich im Obergeschoß eines Bauernhauses, aus dem Dachbereich drang bereits Rauch. Laut Meldung der Besitzer waren keine Personen im Gebäude.

Der Einsatzleiter ordnete einen Innenangriff mittels Atemschutz, Wärmebildkamera und HD-Rohr an. Gleichzeitig wurde die Freiwillige Feuerwehr Mühlen nachalarmiert. Der Atemschutztrupp Neumarkt konnte den Brand rasch lokalisieren und erfolgreich löschen. Der Einsatz von weiteren Atemschutztrupps war nicht von nöten.


Im Einsatz standen:

FF Neumarkt mit HLF3, KLF-A, MTF-A, LKW-A mit 32 Mann

FF Mühlen mit RLF-A 2000, KLF-A

PI Neumarkt

 

Text: HLM d.V. DI Thomas Maier

Fotos: FF Neumarkt

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich