Fahrzeugbergung in Rain / Neumarkt

Am 25.04.2013 wurde die FF Neumarkt um 16:47 Uhr zu einer Fahrzeugbergung der besonderen Art gerufen. Laut Einsatzmeldung war eine selbstfahrende Arbeitsmaschine beteiligt.

Zur Erkundung der Lage rückte das KDO-A aus. Am Einsatzort stellte sich heraus, dass die selbstfahrende Arbeitsmaschine ein 32 Tonnen schwerer Forsthäcksler war, der direkt neben einem steilen Hang eingesunken war. Aufgrund des hohen Eigengewichtes und der Lage des Fahrzeuges war klar, dass die Bergung mit feuerwehreigenen Mitteln nicht schaffbar war.

Mit Hilfe von Landwirten aus der Umgebung und deren Forstwinden konnte die Maschine vorerst gegen Absturz gesichert werden, mittels RLF-A und WLF-A die Maschine wieder herausgezogen werden.

Im Einsatz standen:

KDO-A

LKW-A

RLF-A

WLF-A mit SR-WAB

15 Mann

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich